Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2376

18.11.2018

"Behörden" Willkür

1233

20.11.2018

ESTA

195

23.08.2018

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

239

31.08.2017

Sonstiges

2423

18.11.2018


13.04.2018
flak
F: Hallo, ich habe Mitte letzten jahres den GS beantragt und alle notwendigen Unterlagen(Geb.Urkunden usw) vorgelegt. Im Dezemder habe ich dann erstmals einen Schrieb bekommen das der Angestellte den Antrag ablehnen will wegen fehlendem schutzwürdigem Interesse. Ich habe mir dann ein paar Urteile usw rausgesucht und einen Auszug aus dem EstA beantragt und ihm dies vorgelegt. Natürlich ist im EstA kein Eintrag, wozu er meint das das nichts zu sagen hat. Nun habe ich wieder ein Schreiben bekommen das ich mich innerhalb 4 Wochen dazu äußern soll ansonsten will er den Antrag ablehnen. Ich denke egal was ich schreibe das er den Antrag ablehnen wird. Hat jemand eine Idee was ich machen kann?

A: TS3 GS Server


13.04.2018
leroy
F: Meldestell verweigert in der Vollauskunft den Eintrag- Glaubhaftmachung der deutschen Staatsangehörigkeit. Was kann man tun?

A: TS3 GS Server


11.04.2018
Fritzi
F: Hallo, die Antragsbearbeitung GS wird weiterhin wegen angeblich fehlendem Sachbescheinigungsinteresse abgelehnt, trotz Schreiben an Bürgermeister (Verweis auf BVerfGE 77, 137 - Teso) und Meldung an Europa-Rat. Was kann ich noch tun?

A: TS3 GS Server


11.04.2018
Gabi
F: Mit dem Teso Urteil, kann man nichts bei Feststellungs-und Sachbescheidungsinteresse staatsangehörigkeitsausweis anfangen!

A: So ist das wenn Reichsbürger sich nicht an die Gesetze der Bundesrepublik halten. Da werden sogar Grundrechte verletzt und die Staatsangehörigkeit entzogen. Sie werden uns wohl doch besuchen müssen.

TS3 GS Server


11.04.2018
Gabi
F: 01.04.2018 Gabi F: http://www.rechtsprechung.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE170005502&psml=bsndprod.psml&max=true ...und nun? A: Das sind nur Einzelfallentscheidungen! Es gibt auch schon ein Grundsatzurteil des Verfassungsgerichts. http://ts3.gelberschein.net/ Ich bekomme das nicht hin ;-( Kannst Du mir das Urteil nicht benennen? Oder einfach einen Link einstellen?

A: BVerfGE 77, 137 - Teso


01.04.2018
Hornscheidt
F: Ich habe den Staatsangehörigkeitsausweis beantragt und bekommen. Daruf wurde bei meinem Geburtsort Liebstadt/Polen vermerkt obwohl ich Liebstadt Kreis Mohrungen/Ostpreußen angegeben habe. Ist die Angabe Polen richtig oder sollte da Preußen stehen? Für eine klärende Antwort wäre ich dankbar.

A: Das ist derzeit nicht zu ändern.


01.04.2018
Gabi
F: http://www.rechtsprechung.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE170005502&psml=bsndprod.psml&max=true ...und nun?

A: Das sind nur Einzelfallentscheidungen! Es gibt auch schon ein Grundsatzurteil des Verfassungsgerichts.

http://ts3.gelberschein.net/


30.03.2018
Mahlow
F: Der Ministerpraesident BrandenburgDr. Woidke hat erlassen, dass kein GS ausgestellt werden darf. was kann ich machen?

A: TS3 GS Server


29.03.2018
Sachsen Patriot
F: Zu einer bereits ähnlichen Frage der letzten Tage : Antrag vollständig ausgefüllt. Verweigerung der Annahme da Auslandswihnsitz. Zum BVA gesendet. Nach hin und her nach 6 Monaten, Ablehnung. Schriftstück weil es ans Konsulat des Auslandswihnsitzes gesendet wurde noch nicht da ! Denke es wird der selbe Standarttext verwendet werden mangels Sach...Bla Bla ... Was tun ? Berstösst ja eindeutig gegen GG 116 ! Wer kann Hilfe geben (Mail, Netzwerk... ?) Absolute Frechheit! Danke an die Runde für Unterstützung weil aus 10.000 km Entfernung echt nicht so easy !

A: TS3 GS Server


28.03.2018
Klemmschelle
F: Hallo, auch bei mir kostenpflichtige Ablehnung wegen fehlenden Sachbescheidungsinteresse. Ich bitte um Hilfe.

A: TS3 GS Server


28.03.2018
Kruppstahl
F: Hallo, heute habe ich auf der Internetseite unserer Gemeinde gelesen das diese kein vorläufigen Reisepass mehr ausstellt, sondern nur noch einen vorläufigen Personalausweis. Ist das rechtens, gibt es einen Paragraphen das ich auf einen vorläufigen Reisepass bestehen kann? Habe leider derartiges nicht gefunden. Vielen dank für eure Mühe

A: Nein natürlich nicht. Ein Perso ist lediglich ein Passersatzpapier, ihnen steht aber ein Pass zu. Das ist der Verwaltung aber mittlerweile egal. Berufen können Sie sich auf EGBGB Art. 5 Abs. 1 und Art. 50. Das wird Ihnen aber nichts helfen. Die willfährigen Erfüllungsgehilfen werden die Handlungsempfehlung als Dienstanweisung werten und umsetzen.


25.03.2018
Oxi
F: GS vorhanden, abgelaufener roter RP vorhanden. Als ich den grünen RP holen wollte, wollten sie mir den roten mit Fingerabdrücke bzw. den Express RP verkaufen und sie wollten Flugtickets/Hotelbuchung sehen. Wie komme ich nun an den grünen RP? Standort ist Baden.

A: Wichtig ist eine gute Vorbereitung. Nutzen Sie EGBGB Art. 5 Abs 1.


22.03.2018
Chris
F: Hallo, ich komme nicht weiter weil ich ein schutzwürdiges Sachbescheidungsinteresse nachweisen soll, was sich mir nicht erschließt. Was kann ich machen?

A: TS3 GS Server


21.03.2018
Desiree
F: Hallo. Wenn unsere "Behörden" ihr Spielchen mit uns machen und wir uns wehren, aber die Behörden trotzdem nicht einlenken. Was können wir dann unternehmen? Klar wir können uns immer an den jeweiligen Vorgesetzten wenden und mit unsrem Anliegen beharrlich bleiben. Aber irgendwann stehen wir bei Angie und wenn die auch nicht will, wird sich daran auch nichts ändern. Keiner gibt eben nach; aber dann gibt es eben auch nie einen Gewinner. Es gibt ja für uns keine Schiedstelle oder ein richtiges/offizielles Druckmittel, das wir ausüben können. Oder?

A: Desiree, dir sollte doch klar sein, dass wir das hier nicht beantworten können oder…


20.03.2018
Locke
F: Hallo. Habe meinen Antrag abgegeben - Ablehnung - Wiederspruch bei der Landrätin eingelegt - Ablehnung - Meldung an den EU-Komissar in Strasbourg und Schreiben an die Sachbearbeiterin mit Sendebericht, Erklährung das der Vorgang nichtig ist da Verstoß gegen dieverse Urteile, Gesetze usw. Gebühr nicht bezahlt, Mahnung ignoriert jetzt Ankündigung der Zwangsvollstreckung erhalten, natürlich maschinell, ohne Unterschrift. Wie verhalte ich mich weiter? Danke für eure Mühe.

A: TS3 GS Server


20.03.2018
Dieter
F: Hallo, habe seit 12/17 GS und ESTA nach langem Kampf. Wenn nun mein Bekannter beim selben LRA und SB den Antrag korrekt stellt, und den SB höflich an meine erfolgreiche Antragstellung / Argumentation erinnert, müßte er nicht dann aus Gründen der Gleichbehandlung den GS für meinen Bekannten ausstellen ? Ich weiß, das wäre eine Blaupause für uns, und ein Supergau für die, aber vielleicht habt ihr einen Paragraphen / Hinweis, der hier einen Versuch Wert wäre. Danke

A: TS3 GS Server


19.03.2018
Thomas
F: Der Antrag zum gelben Schein wurde nicht angenommen, da der Perso nach deutschem Recht ausreichend ist. Wie kann das sein und gibt es hier noch etwas anderes als deutsches Recht?

A: Es gibt hier geltendes und gültiges Recht. Für Sie gilt bis zum GS das geltende Recht. Aber eins sollte doch klar sein, seit wann können SB Anträge nicht annehmen. Das hat schon was von Arbeitsverweigerung. Lesen Sie dazu den Artikel zur Antragstellung unter Erprobtes.


19.03.2018
Frank
F: Halli Hallo, es geht voran. Zur weiteren Bearbeitung meines Antrages möchte ich noch meinen Personalausweis oder Reisepass, sowie meine Geburtsurkunde und die Heiratsurkunde meiner Eltern vorlegen. Ich möchte anrufen um einen Termin zu vereinbaren. Frage: Warum die Heiratsurkunde meiner Eltern? Meine Geburtsurkunde sehe ich unproblematisch. Ausweisen werde ich mich dann bei Abholung.

A: Weil der SB das kann. Vielleicht sucht er nach einem Grund die Karte Mitwirkungsplicht zu ziehen. Denken Sie an die Problematik mit der Kopie des Perso oder Pass.


19.03.2018
Wolfgang
F: Mir wurde der von Ihnen gepostete Antrag als falsch (da für im Ausland lebende Deutsche) nicht angenommen, habe von der Behörde einen anders aussehenden Antrag bekommen, kann ich mit diesem den GS beantragen?

A: Sie können alles, wenn Sie denn Antrag richtig ausfüllen können. Aber Sie hätten mal Fragen können, wo denn die Form eines Antrags vorgeschrieben ist. NRW macht gerne diese Spielchen und stellt Landesrecht über Bundesrecht.


17.03.2018
fosil 73
F: Hallo, mein Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweis wurde aus Ermangelung eines Sachbescheidungsinteresses nicht beschieden. Was kann ich tun? Einen neuen Antrag stellen? MfG

A: TS3 GS Server


16.03.2018
Rolando
F: Ich habe meinen gelben Schein mit Hilfe der Anleitung von ihnen beantragt. Nun bekam ich vom Amt für Migration (Landratsamt) die Antwort, dass ich für meinen Antrag noch eine Meldebescheinigung sowie die Aufenthaltszeiten und -orte meine Vorfahren benötige. Soll bzw. kann ich dem nachkommen, oder sollte ich lieber auf meinen gestellten Antrag beharren?

A: Dem können Sie nachkommen. Statt einer Meldebescheinigung sollten Sie aber eine Aufenthaltsbescheinigung wählen. Diese hat die wenigsten Informationen über die Person.


15.03.2018
NeoFreigeist
F: NeoFreigeist Teilnehmer Jetzt bräuchte ich bitte dringend HILFE! Da sich ein Bundesverwalter wohl kaum mit einer Aufsichtsbeschwerde beeindrucken lässt bräuchte ich zu folgender Ablehnung alles an Paragraphen was zur Verfügung steht..Wer kann mir hier weiterhelfen? Sehr geehrter Herr Freigeist Auf Ihren Antrag auf Feststellung des Bestehens der deutschen Staatsangehörigkeit ergeht folgender Bescheid: 1. Ihr Antrag ist unzulässig 2. Sie haben die Kosten des Verfahrens zu tragen 3.Für diese Ablehnung wir eine Gebühr von 18,00 (!!) € erhoben Begründung: I. Am 31.12. 2016 beantragten Sie für sich die feststellung des Bestehens der deutschen Staatsangehörigkeit. In dem Antrag gaben Sie an die deutsche Staatsangehörigkeit gem Paragraph 4 Abs. 1 RuStAG Stand 1913 durch Abstammung erworben zu haben und neben der deutschen Staatsangehörigkeit im Besitz der Staatsangehörigkeit des Herzogtums Sachsen Weimar Eisenach zu sein. II. Das BVA ist für die Entscheidung über Ihren Antrag zuständig, da Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben (Paragraph 5des Gesetzes über die Errichtung des BVA i.d.F. v. 15.12.2010) Ein Staatsangehörigkeitsausweis wird grundsätzlich nur dann benötigt wenn die deutsche zweifelhaft ist oder ein urkundlicher Nachweis über deren Bestehen von einer deutschen oder einer ausländischen öffentlichen Stelle verlangt wird. Ansonsten wir die deutsche Staatsangehörigkeit in der Regel mit einem gültigen Personalausweis oder Pass der Bundesrepublik Deutschland glaubhaft gemacht, denn die Erteilung eines solchen Ausweisdokuments setzt voraus, das das Bestehen der Deutschen Staatsangehörigkeit nachgewiesen ist ( Paragraph 9 Abs 3 des Personalausweisgesetzes -PAuswG, Paragraph 6 Abs. 2 des Passgesetzes). Nach Paragraph 30 Abs 1 StAG wird das Bestehen der Deutschen Staatsangehörigkeit auf Antrag von der Staatsangehörigkeitsbehörde festgestellt. Wird das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit festgestellt, so stellt die Staatsangehörigkeitsbehörde gem Paragraph 30 Abs 2 StAG einen Staatsangehörigkeitsausweis aus. Zwar setzen die Vorschriftennach ihrem Wortlaut keinbesonderes Feststellungsinteresse voraus. Allerdings ist anerkannt, dass vergleichbar mit dem Verwaltungsprozess erforderlichen allgemeinen Rechtsschutzbedürfnis als Ausdruck eines allgemeinenungeschriebenen Rechtsgrundsatzes auch im Verwaltungsverfahren vor Behörden ein Antrag nur zulässig ist wenn der Antragsteller ein schutzwürdiges Sachbescheidungsinteresse an der von ihm beantragten Amtshandlung hat. Durch diesen Grundsatz soll ausgeschlossen werden, das die Verwqaltung für ersichtlich nutzlose oder unlautere Zwecke missbräuchlich in Anspruch genommen werden kann. Bei Fehlen eines schutzwürdigen Interesses ist die zur Entscheidung berufene Behörde zwar nicht verpflichtet, wohl aber berechtigt , die beantragte Amtshandlung allein aus diesem Grunde auch dann zu verweigern, wenn „an sich“ ein Anspruch besteht (vgl Urteil VG Potsdam vom 14. März 2016 – VG 8 K -4832/15 – juris Rdn.16 m.w.N., Beschluss VG Berlin vom 28.04. 2017 – 2 K 381.16-, juris) Sie sind im Besitz eines bis 00.00.2025 gültigen deutschen Reisepasses. Zu den Beweggründung für die Beantragung eines Staatsangehörigkeitsausweises haben Sie keine Angaben gemacht. Sie haben somit weder dargetan, weshalb die deutsche Staatsangehörigkeit in Ihrem Fall gleichwohl zweifelhaft und klärungsbedürftig oder ein urkundlicher Nachweis über deren Bestehen erforderlich sein sollte noch ist die auch nur ansatzweise ersichtlich. Da das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit in Ihrem Fall offensichtlich von niemandem angezweifelt wird ist eine Antragstellung daher missbräuchlich. Ihrem Antrag steht ein Sachbescheidungsinteresse entgegen. Für die Ablehnung ist eine Gebühr von 18 € fällig (Paragraph 38 Abs 1 und 3 StAG i. V.m. Paragraph 3 a StAGbV) 15. März 2018 um 10:34 #19134 Antwort NeoFreigeist Teilnehmer Ich muss vielleicht hierzu noch erwähnen, das ich bei der Antragstellung meinen Reisepass in beglaubigter Kopie beigelegt habe. Liegt hier evtl der Fehler? Und wenn ja, sollte ich dann den Antrag nochmals stellen ohne den Reisepass und diesen vorher abgeben?

A: TS3 GS Server


15.03.2018
NeoFreigeist
F: Jetzt bräuchte ich bitte dringend HILFE! Da sich ein Bundesverwalter wohl kaum mit einer Aufsichtsbeschwerde beeindrucken lässt bräuchte ich zu folgender Ablehnung alles an Paragraphen was zur Verfügung steht..Wer kann mir hier weiterhelfen? Sehr geehrter Herr Freigeist Auf Ihren Antrag auf Feststellung des Bestehens der deutschen Staatsangehörigkeit ergeht folgender Bescheid: 1. Ihr Antrag ist unzulässig 2. Sie haben die Kosten des Verfahrens zu tragen 3.Für diese Ablehnung wir eine Gebühr von 18,00 (!!) € erhoben Begründung: I. Am 31.12. 2016 beantragten Sie für sich die feststellung des Bestehens der deutschen Staatsangehörigkeit. In dem Antrag gaben Sie an die deutsche Staatsangehörigkeit gem Paragraph 4 Abs. 1 RuStAG Stand 1913 durch Abstammung erworben zu haben und neben der deutschen Staatsangehörigkeit im Besitz der Staatsangehörigkeit des Herzogtums Sachsen Weimar Eisenach zu sein. II. Das BVA ist für die Entscheidung über Ihren Antrag zuständig, da Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben (Paragraph 5des Gesetzes über die Errichtung des BVA i.d.F. v. 15.12.2010) Ein Staatsangehörigkeitsausweis wird grundsätzlich nur dann benötigt wenn die deutsche zweifelhaft ist oder ein urkundlicher Nachweis über deren Bestehen von einer deutschen oder einer ausländischen öffentlichen Stelle verlangt wird. Ansonsten wir die deutsche Staatsangehörigkeit in der Regel mit einem gültigen Personalausweis oder Pass der Bundesrepublik Deutschland glaubhaft gemacht, denn die Erteilung eines solchen Ausweisdokuments setzt voraus, das das Bestehen der Deutschen Staatsangehörigkeit nachgewiesen ist ( Paragraph 9 Abs 3 des Personalausweisgesetzes -PAuswG, Paragraph 6 Abs. 2 des Passgesetzes). Nach Paragraph 30 Abs 1 StAG wird das Bestehen der Deutschen Staatsangehörigkeit auf Antrag von der Staatsangehörigkeitsbehörde festgestellt. Wird das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit festgestellt, so stellt die Staatsangehörigkeitsbehörde gem Paragraph 30 Abs 2 StAG einen Staatsangehörigkeitsausweis aus. Zwar setzen die Vorschriftennach ihrem Wortlaut keinbesonderes Feststellungsinteresse voraus. Allerdings ist anerkannt, dass vergleichbar mit dem Verwaltungsprozess erforderlichen allgemeinen Rechtsschutzbedürfnis als Ausdruck eines allgemeinenungeschriebenen Rechtsgrundsatzes auch im Verwaltungsverfahren vor Behörden ein Antrag nur zulässig ist wenn der Antragsteller ein schutzwürdiges Sachbescheidungsinteresse an der von ihm beantragten Amtshandlung hat. Durch diesen Grundsatz soll ausgeschlossen werden, das die Verwqaltung für ersichtlich nutzlose oder unlautere Zwecke missbräuchlich in Anspruch genommen werden kann. Bei Fehlen eines schutzwürdigen Interesses ist die zur Entscheidung berufene Behörde zwar nicht verpflichtet, wohl aber berechtigt , die beantragte Amtshandlung allein aus diesem Grunde auch dann zu verweigern, wenn „an sich“ ein Anspruch besteht (vgl Urteil VG Potsdam vom 14. März 2016 – VG 8 K -4832/15 – juris Rdn.16 m.w.N., Beschluss VG Berlin vom 28.04. 2017 – 2 K 381.16-, juris) Sie sind im Besitz eines bis 00.00.2025 gültigen deutschen Reisepasses. Zu den Beweggründung für die Beantragung eines Staatsangehörigkeitsausweises haben Sie keine Angaben gemacht. Sie haben somit weder dargetan, weshalb die deutsche Staatsangehörigkeit in Ihrem Fall gleichwohl zweifelhaft und klärungsbedürftig oder ein urkundlicher Nachweis über deren Bestehen erforderlich sein sollte noch ist die auch nur ansatzweise ersichtlich. Da das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit in Ihrem Fall offensichtlich von niemandem angezweifelt wird ist eine Antragstellung daher missbräuchlich. Ihrem Antrag steht ein Sachbescheidungsinteresse entgegen. Für die Ablehnung ist eine Gebühr von 18 € fällig (Paragraph 38 Abs 1 und 3 StAG i. V.m. Paragraph 3 a StAGbV

A: TS3 GS Server


08.03.2018
Deutsch
F: Nachdem ich meine mir nach einem halben Jahr zurückgegebenen personenstandsunterlagen wieder durch boten als fristensache in den umlauf gebracht habe,ruht der See,obwohl sie meine antragsunterlagen im Amt behalten haben. Wie kann ich noch Druck machen,ohne in der behördenwarteschleife zu Kreisen.untätigkeitsklage? Ich kann wegen gehörschaden nur schriftlich kommunizieren.vielen Dank.

A: Dann wird es ja Zeit für eine Sachstandsanfrage. Setzen Sie eine Frist, mit der Ankündigung nach Ablauf der Frist den EU Rat über die Vertragsverletzung zu Informieren.


27.02.2018
Eugen
F: Hallo, Seit längerer Zeit bemühe ich mich um den GS. Bisher leider ohne Erfolg. Anfang Januar habe ich deswegen gegen den Landrat eine Fachaufsichtbeschwerde erstattet. Heute kamm die Antwort von der Bezirksregierung Münster. ...Ihren Antrag haben Sie mit dem vom Bundesverwaltungsamt zur Verfügung gestellten Formular gestellt. Das Bundesverwaltungsamt ist ausschließlich für die im Ausland wohnende Deutsche zuständigund der Antrag wird nur für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt. Für die im Inland wohnende Deutsche ist die Staatsangehörigkeitsbehörde ... zuständig.Für diesen Personenkreis hat das Ministerium des Innern des Landes NRW als zuständige oberste Landesbehörde mit Runderlass vom 20.05.2015 ein entsprechendes Antragsformular BINDEND eingeführt. Dieses Formular wurde von der Staatsangehörigkeitsbehörde mehrfach von Ihnen angefordert. ...... Dazu noch der Hinweis dass mir der klageweg offen steht. Habe meinen Sachbearbeiter davor mehrfach gebeten mir dir gesetzliche Grundlage für sein Vorgehen zu begründen, leider bisher ohne Erfolg. Frage: Was kann ich dagegen Unternehmen? möchte ungerne NRW Antrag verwenden. Mfg.

A: Beim StAG handelt es sich um Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland. Somit kann keine Ländergesetzgebung und schon kein Runderlass des Landes NRW in Anwendung kommen. Dazu fehlt dem Land NRW die zuständigkeit. Teilen Sie mir bitte die Rechtsgrundlage für die Form eines Antrags mit. Gerne kann ich den Antrag auch Formlos stellen.


Ergebnisseite 5 von 50
<<   <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 10.10.2018 Aktion Ausländerbehörde 21 08 2018, Penzliner Runde || NEU unter Aktuelles: 26.08.2018 Penzliner Runde - Situation in Mecklenburg Schwerin und Strelitz || NEU unter Aktuelles: 25.06.2018 Mitglieder des Landtages Baden-Würtemberg der AfD stellen rechtserhebliche Anfrage zum Staatsangehörigkeitsausweis! || NEU unter Aktuelles: 28.05.2018 Die Wortmarke DEUTSCH eine Staatsangehörigkeit? || NEU unter Aktuelles: 18.05.2018 Welle der Aufklärung läuft durch unser Land – Penzliner Runde Mai 2018
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net