Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2309

16.05.2018

"Behörden" Willkür

1151

16.05.2018

ESTA

190

24.04.2018

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

239

31.08.2017

Sonstiges

2239

19.05.2018


24.04.2018
Renate
F: vielen Dank für die Antwort....kann man den Jesta Eintrag später korrigieren lassen,sollte er falsch sein? Vielen Dank u.frdl.Grüße

A: Ja, über den SB im Ausländeramt.


18.04.2018
Schwabo
F: Hallo .Beim EStA Antrag was gebe ich da ein bei Geburtsstaat?Deutschland oder Preußen?

A: Ihre Staatsangehörigkeit. Wahrscheinlich ist das bei Ihnen Preußen.


08.01.2018
Norbert
F: F: Hallo ich habe meinen ESTA-Eintrag bekommen mit dem Eintrag "Erworben durch" Überleitung, ist das so ok? Vielen Dank

A: Nein. bei richtiger Ableitung sollte dort Geburt(Abstammung) stehen. Sieht nach Flüchtigkeitsfehler des SB aus.


05.01.2018
Liberty Bell
F: Habe noch Fragen zum ESTA Antrag.Geburtsstaat D oder wie im Antrag F.Unterschrift jr.oder nat. Person.Da das BVA aber nur deutsche Staatsangehörige im Ausland fürt wohl so wie im Antrag? Oder spielt das jetz keine Rolle mehr für den Antrag?

A: Wie im Antrag.


04.01.2018
Liberty Bell
F: Gut dann werde ich dem Kaiser folgen,eine Frage noch zur Schreibweise Vornamen klein geschrieben Familienname auch nur anderer Druch und mit Leerzeichen.Schein wurde am 18.12.17 ausgestellelt ESTA Abfrage sollte doch s hon möglich sein,der SB hat mir auch bei Abholung den Eintrag Abstammung / Geburt bestätigt.

A: Schreibweise mit Speerschrift ist vollkommen in Ordnung. Geben Sie aber ihrem SB 14 Tage Zeit bevor Sie das ESTA Register abfordern.


03.12.2017
Ulrich
F: Ich habe meine Staatsangehörigkeit über die väterliche Linie nachgewiesen. Mein Vater wurde unehelich vor 1914 in Preußen geboren.Vermutlich ist hier die uneheliche Geburt ohne Bedeutung? EStA-Auszug mit §4 Abs.1(Ru)StAG. Letzte Aktualisierung 20.10.2015. Das ist korrekt, aber in einem, dem EStA-Auszug angehefteten Blatt ist KEIN EINTRAG bei "Deutsche Staatsangehörigkeit" erfolgt. Letzte Aktualisierung 28.12.2015. Besteht Handlungsbedarf? Der zeitgleich gestellte Antrag meiner Frau war o.k. Für Ihre Arbeit bedanke ich mich herzlich

A: Das Feld kann leer sein. Dann gilt automatisch das Geburtsdatum.


04.10.2017
Giovanni
F: Hallo liebe Helfer in GS-Sachen, ich habe heute meinen ESTA-Eintrag bekommen mit dem Eintrag "Erworben durch" - Geburt (Abstammung) - ich denke, nach dem was ich hier so lese, ist das so ok. VG Giovanni

A: Ja, das ist der Eintrag seit den letztem Jahr.


13.09.2017
Kruppstahl
F: Hallo, muß ich (Vater) bei der EStA Auskunft meiner Kinder unter 16 Jahre den Antrag unterschreiben? Vielen Dank für eure Mühe

A: Ja


07.09.2017
Kruppstahl
F: Hallo möchte wissen ob für das Bundesverwaltungsamt (EStA) die Beurkundung der Unterschrift kostenlos ist, oder ob Gebühren erhoben werden dürfen? Vielen Dank

A: Da sollte die Gebühr zwischen 3 und 5 € liegen.


18.08.2017
Marcus
F: ESTA ist eingetroffen. Familienname und Vorname ist komplett klein "max mustermann" und "Deutsche Staatsangehörigkeit erworben am" ist leer. Die anderen Angaben sind i.O. Ist es ratsam, hier noch einmal nachzukorrigieren?

A: Wiso? Ist doch alles ok.


05.08.2017
Tom
F: Ich wurde in 90ger Jahren Eingebürgert nach Abstammung vor 1913 sind dann auch meine Daten bei ESTA ?

A: Nein, warscheinlich nicht.


28.07.2017
uhrmacher55
F: Hallo, habe gestern meinen "gelben Schein" erhalten.Möchte jetzt einen EStA Auszug beantragen. Welchen Geburtsstaat muss ich dort eintragen? Preußen oder Deutschland.

A: Preußen


25.07.2017
Wazilein
F: Guten Tag, Bitte eine Frage: in meinem EStA Registerauszug von Mai 2017, steht exakt wie bei Ihnen unter Praktisches/Eintragungsvarianten-ESta Register unter der Spalte "Ableitung 1913" alles soweit richtig drin. Nachname (Schreibweise)=Mustermann Erworben durch: Geburt(Abstammung)-JEDOCH OHNE §4 RUSTAG !!Auch sonst ist alles richtig ! NUR, ich habe durch Behördenverweigerung keinen §4(Ru)Stag mehr bekommen, ist dann mein ESta-Eintrag exakt wie der von einen mit (Ru)Stag gleich zu setzten ?

A: Der Eintrag wurde für alle im Oktober 2016 geändert.


12.07.2017
MaxM
F: Seit Ende 2016 fehlt im EStA Register unter Erworben durch, der Zusatz § 4 Abs. 1 Ru(StAG). Wenn ich das richtig verstehe, wird von der BRD nicht mehr kenntlich gemacht, dass bis 1913 abgeleitet wurde. Zwar ist das primär durch mich in meinem Antrag erfolgt (intern), da aber das RuStAg noch gültig ist, müssten sie das doch eigentlich tun, da nur so kenntlich wird, dass ich die Staatsangehörigkeit im Bundesstaat Preußen habe und nicht z.B. im deutschen Reich (Weimar ) verortet bin. Ist Euch ein Weg bekannt, diesen Zusatz doch noch zu bekommen? Hat die BRD verlauten lassen, warum, auf welcher Grundlage das nicht mehr eingetragen wird? Dann könnte man dagegen angehen. Vielen Dank vorab, für Eure Antwort

A: 2016 hat man eine Schönheitskorrektur am Eintrag vorgenommen. Trotz der Änderung sagt der Eintrag noch immer dasselbe aus. Einen Rechtsanspruch auf den Eintrag mit (Ru)StAG 4.1 haben Sie nicht. Es gibt auch nicht nur ein Merkmal der Erkennung. Lesen Sie bitte den Artikel Beispielhafte Zusammenstellung verschiedener Eintragungsvarianten von Auszügen aus dem Register EStA unter Praktisches.


05.07.2017
Manu
F: Hallo, eine Frage zum Antrag der EStA Auskunft und zwar, bei der Unterschrift des Antragstellers, soll man dann bei Ort auch wieder den Ort nehmen, wie von 1913? Nehme ich zumindest schwer an? Außerdem, sollte ich bei der Unterschrift mit Vor und Zunamen unterschreiben, da man dann nun eine natürliche Person ist? Gilt dies dann auch beim Antrag auf den gelben Schein? Danke im voraus für die Antworten.

A: Nach DIN 5007 ist die Unterschrift für die nat. Person Mustermann, Max. Für den Antrag gilt das nicht da Ihnen die nat. Person noch nicht zugeordnet ist.


03.07.2017
German Herman
F: Hallo . Ich habe seit letztem Jahr den Staatsangehörigkeitsausweis. Ich habe alles gemacht um ihn nach RuSTAG 1913 zu bekommen. Im ESTA-REGISTER AUSZUG steht: Erworben durch Geburt (Abstammung ),Paragraph 4 Abs.1 (Ru)StAG. Bedeuten die Ausklammerungen das das nicht der Staatsangehörigkeitsausweis nach RuSTAG 1913 sondern nur der nach STAG ist? Kann mir jemand hilfreiche Tips geben wie ich mit dem "Beamten" umgehen muss um mein Ziel zu erreichen. Ich bedanke mich schonmal im voraus für eure Hilfe .Danke

A: Nein, nur mit eckiger Klammer wird was ausgeklammert. Runde Klammern bedeuten sowohl als auch. Also für die jur. Person die deutsche Staatsangehörigkeit(StAG und RuStAG) und für die nat. Person die Bundesstaatenangehörigkeit(RuStAG).


02.07.2017
HeTo
F: Hallo Ihr Lieben, habe ein Problem mit Esta, wann muß ich die Bescheinigung abgen? bzw wie komme ich an die Vollmacht heran, die ja auch in der Anlage F geschrieben wird?

A: Abfragen können Sie das ESTA 4 Wochen nach Ausstellung des GS. Antrag finden Sie unter Herunterladen. In Ihrer Gemeinde können Sie die Unterschrift beglaubigen lassen und ab damit an die BVA.


23.06.2017
DXX8
F: Hallo zusammen, ich habe heute meinen Staatsangehörigkeitsausweis PER POST von der Ausländerbehörde geschickt bekommen. Somit war es nicht möglich, die Akte auf Vollständigkeit zu prüfen. Auf den ersten Blick erscheint mir alles korrekt - die Schreibweise des Namens passt und auch das Siegel ist korrekt angebracht. Nun meine Frage: Da ich in keiner Weise nachprüfen kann, ob nun nach RuStag oder 1934 abgeleitet wurde, muss ich denke ich auf den EStA Auszug warten oder? Gibt es eine zusätzliche Möglichkeit herauszufinden, ob die Ableitung korrekt ist? LG

A: Die Schreibweise ist schon mal der erste Anhaltspunkt für die richtige Ableitung. Das nächste ist dann das EStA.


22.06.2017
friedrich
F: In dem Esta Register steht das Ru für RuStAG in Klammern, also (Ru)Stag;jetzt habe ich folgendes gelesen: "Kann eine Ausstellung des Staatsangehörigkeitsausweises nach jus sanguinis (Schreibweise RuStaG) nicht erreicht werden, dann sollte man auf den Staatsangehörigkeitsausweis verzichten, da man durch die Schreibweise (Ru)StaG im Firmenrecht verbleibt." Stimmt das? Die Ergänzung nach §4.1 (Geburt) steht auch noch bei mir. Bei eurer Muster Esta Register Auszug ist glaube ich auch das Ru in Klammern. Danke für eure Antwort. MfG

A: Ich frage mich wo diese ganze Desinformation immer herkommt. Macht die Propaganda Abteilung des VS Sonderschicht? 2 Personen unterschiedliche Staatsangehörigkeiten. Die Klammer bedeutet sowohl als auch. Also Bundesstaatenangehörigkeit und deutsche Staatsangehörigkeit. Nat. und jur. Person. Für GS Träger gibt es nur 3 Wege ins Firmenrecht. Fehlendes Wissen, Wissentlich(gewollt) oder Willkür.


22.06.2017
Reiner
F: Den habe ich gelesen. Aber nie bei jemandem gesehen. Davon ab Personal hat den Eintrag eh nicht.

A: Dann haben die, die Sie gesehen haben richtig abgeleitet. Wir haben alle schon gesehen.


22.06.2017
Reiner
F: Hat einer ein Esta Eintrag wo Mustermann MUSTERMANN steht? Oder gibts das nicht?

A: Entweder das eine oder das andere aber nicht beides.Lesen Sie dazu den Artikel "Beispielhafte Zusammenstellung verschiedener Eintragungsvarianten von Auszügen aus dem Register EStA" unter Praktisches.


16.06.2017
Lech
F: Ich hab eine Antwort vom BVA aus dem EStA bekommen.Zu meiner Person steht nix im Register. Wer soll das dort eintragen? Welche Behörde ist dafür zuständig.

A: Der SB der Ihnen den GS ausgestellt hat.


29.05.2017
Svenson0815
F: So, nach einem halben Jahr Arbeit ist er da, der gelbe Schein und soweit ich weiß alles korrekt, Max Mustermann. Gestellt habe ich den Antrag das nach RuStaG 1913 abgeleitet wir, konnte bis 1895 nachweisen. Ich habe nur nicht Preußen angegeben sondern immer nur Deutschland, das mein Vater bei der BW und mein Opa bei der WM war und ich einen Perso habe, habe ich die aber nicht wissen lassen. Aber jetzt zu meiner Frage, wo hole ich mir den ESTA-Eintrag, beim BVA? Wie ist das ganze zu beantragen und was steht da drin wenn alles korrekt gelaufen ist?

A: Den Antrag für die BVA finden Sie unter Herunterladen. Lassen Sie sich Ihre Unterschrift beglaubigen und ab damit zur BVA. Sie sollten den SB aber 4 Wochen Zeit geben den Eintrag vorzunehmen. Jeder definiert unverzüglich verschieden. Eine Auflistung des Inhalts finden Sie unter Praktisches.


27.05.2017
Jens
F: Habe meinen Gegistereintrag abgefordert, jetzt sind 3 Wochen run, wie lange dauert im Allegemeinen die Zusendung des Ausdruckes? Wenn mein Antrag wieder Erwarten nicht angekommen sein sollte, muss ich erneut zum Bürgerbüro und meine Unterschrift beglaubigen lassen. Sehr blöde gelaufen, denn es ist megavoll dort. Hab mir zwar eine Kopie des 1. Antrages gemacht, bin mir aber nicht sicher, ob Kopien auch in Köln akzeptiert werden?

A: 4 bis 6 Wochen kann das schon dauern.


13.05.2017
Olaf
F: Hallo, hab den GS u. ESTA - da steht Staatsangehörigkeit deutsch durch Geburt/Abstammung. Von RuStAG usw. kann ich da nix finden. Interessenhalber u. wegen den Verlautbarungen hier u. auch anderswo hat meine Freundin (Eltern sind Türken u. sie seit Geburt türkische u. deutsche Staatsangehörige) hat sich den auch mal besorgt und dort finden wir genau die gleichen Eintragungen - wie kann das sein?

A: Schauen Sie sich den Artikel "Beispielhafte Zusammenstellung verschiedener Eintragungsvarianten von Auszügen aus dem Register EStA" unter Praktisches an. Der Eintrag aleine reicht nicht aus.


Ergebnisseite 1 von 8
1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 18.05.2018 Welle der Aufklärung läuft durch unser Land – Penzliner Runde Mai 2018 || NEU unter Aktuelles: 13.02.2018 Neuer Ausbildungsberuf - REICHSBÜRGER - der Beruf mit Zukunft! || NEU unter Aktuelles: 15.09.2017 Kleine Anfrage an den Landtag Baden-Württemberg || NEU unter Wertvolles: 22.07.2017 Menschen und Personen - Die Serie || NEU unter Aktuelles: 17.07.2017 Das Zeitfenster für Gespräche schließt sich... langsam aber sicher...
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net